Anzeige aufgeben | Kleinanzeigen | zu den Tageszeitungen | Kontakt

Kleine Kehrwoche – Alle Artikel :::

Unsere Arielle darf alles sein

Kaum zu fassen, was die Diskussion um die Hautfarbe in einem Film in der heutigen Zeit noch für Wellen schlagen kann. Für die Real-Verfilmung von „Arielle, die Meerjungfrau“ hat der Disney-Konzern...
>> mehr


Wie die Ticket-Jäger ticken

Nicht einmal zwei Stunden hat es gedauert, bis das Stadion in Stuttgart zwei Mal ausverkauft war: So beliebt waren die Tickets für die zwei Auftritte von „Rammstein“ im Juni 2020 – doch...
>> mehr


Den „Nerd“ in sich rauslassen

Zugegeben, ich war skeptisch. Deshalb habe ich es wohl erst im vierten Jahr zur „Comic Con Germany“ nach Stuttgart geschafft. Knapp 30 Euro für ‘nen Tag lang kostümierte Menschen angucken...
>> mehr


Ein Prost auf Ostritz!

Beispielhaft und ermutigend war für mich eine Meldung, die vergangene Woche durch die Medien ging. Hier zeigte sich auf geradezu einzigartige Weise ein friedlicher, ein pfiffiger Protest gegen rechte Gesinnung,...
>> mehr


Menschheit schafft sich ab (10)

Das Internet ist um eine bekloppte „Challenge“ reicher. Nach der zugegebenermaßen wenigstens noch einigermaßen originellen „Ice Bucket Challenge“ und Konsorten, sucht nun die sogenannte...
>> mehr


„Halt’s Maul, Assistentin!“

Ein Freund von mir hat sich ein neues Handy gekauft. Mit viel Begeisterung testet er die „künstliche Intelligenz“ (KI) jenes Gerätes, die nicht nur auf Abruf eine Antwort gibt, sondern sogar...
>> mehr


Nur noch vom Tierschutz

Auch der Nachklapp auf meine Kolumne zu mehr Rücksicht auf Tiere hat Rückmeldungen erhalten. Dafür ein herzliches Dankeschön! Da einzelne Themen viele von Ihnen beschäftigen, will ich – just zur warmen...
>> mehr


Magische Welt in Trümmern

Bitte nicht die Augen verdrehen: Ja, es soll noch einmal um die Serie „Game of Thrones“ gehen. Wer das Ende noch nicht gesehen hat: Nicht weiterlesen, Spoiler-Alarm!Acht Staffeln lang haben...
>> mehr


Fürsprecher der Tiere

Vor zwei Wochen habe ich an dieser Stelle getitelt: „Mehr Rücksicht auf Tiere“. Damit habe ich offenbar einigen von Ihnen, liebe Leser, aus der Seele gesprochen. Das zumindest war mein Eindruck,...
>> mehr


Kehrwoche führt zu „Disputz“

Die „Kehrwoche“ ist heilig. Das ist keineswegs ein Eigenlob, sondern eine schwäbisch-kulturelle Tatsache. Nicht nur die Einhaltung von Terminen, sondern auch der gebührende Respekt vor der erbrachten...
>> mehr


Mehr Rücksicht auf Tiere!

Ich mag Enten. Zwar nicht die Zeitungsente, wohl aber die in der Natur. Als ich kürzlich mit dem Auto nach Hause fuhr, saß auf der Straße eine Ente. Mitten auf dem Weg hatte sie es sich gemütlich gemacht....
>> mehr


Die Kunst aus der Papiertonne

„Ist das Kunst, oder kann das weg?“ – Was gerne mal im Scherz über Objekte und Bilder gesagt wird, die nicht so ganz jedermanns Geschmack treffen, das gewinnt bei der heutigen Geschichte...
>> mehr


Böse, geizige Hochzeitsgäste!

Die Zeit der Hochzeiten ist wieder da. Wie diese zu feiern sind, dazu hat jeder so seine ganz eigene Meinung. Die Einen bleiben sparsam, die anderen hauen auf den Putz – und wieder andere wollen am...
>> mehr


Fan vom „Spiel der Throne“

Wer von der Serie „Game of Thrones“ und dem immensen Hype darum genervt ist, der sollte ab hier besser nicht weiterlesen. Denn ich kann leider nicht anders, ich muss hier einmal über eine meiner...
>> mehr


Menschheit schafft sich ab (9)

Nicht alles, was man im Fernsehen, im Kino oder auf Videoplattformen zu sehen bekommt, empfiehlt sich zur Nachahmung; Ratgeber- und Fitnessprogramme einmal ausgenommen. Solche Inszenierungen sind dann meistens...
>> mehr


Menschheit schafft sich ab (8)

Ein Bild geht um die Welt. Stellenweise war’s auch ein Video. Zu sehen ist ein riesiger Weißer Hai, der von Tauchern umringt und vielfach sogar angefasst wird. Gesichtet haben die Menschen den Meeresräuber...
>> mehr


Die Dating-Fallen mit „-ing“

Singles haben es in der heutigen Kennenlern-Welt nicht leicht. Nicht nur, dass ein Überblick bei all den Angeboten verschiedenster Plattformen sicherlich aufwendig ist. Sobald man dann aber mal jemanden...
>> mehr


Tiefer Fall der hohen Technik

Es hätte doch alles so schön sein können: Am 8. März hatte die Firma Vorwerk das neueste Modell ihres Dauerbrenners „Themomix“ angekündigt. Anstatt dafür aber mit Lobpreisungen der „Generation...
>> mehr


Am besten gleich abschalten

Filme dürfen das. Die Autoren überlegen sich etwas Absurdes, überspitzt, heimtückisch, schlechtes Karma – ist ja nur gespielt. Die Situation dient der Dramatisierung, soll beim Zuschauer Emotionen...
>> mehr


Ungewollte Ware in der Post

Ja, ist denn heut’ schon Weihnachten? – Solches oder Ähnliches fragen sich derzeit bundesweit viele Menschen, die (mitunter sogar teure) Geräte in Amazon-Verpackungen geliefert bekommen und...
>> mehr


Von X-Akten und „Star Wars“

Vor einigen Wochen – etwa zur Zeit der Landung des Nasa-Roboters auf dem Mars – las ich etwas über die realen „X-Akten“. Kennt noch jemand die Serie über die Agenten Scully und Mulder,...
>> mehr


Roboter können nicht alles

Eine verbreitete Dystopie der Zukunft ist die, dass der eigene Job bestimmt bald von Robotern erledigt wird. Völlig egal welche Arbeit, überall hängt über einem offenbar der „Damokles-Schaltkreis“,...
>> mehr


Missverstanden oder rechts?

Ein Volks-Rock’n’Roller, ein Lederhosen-Jodler, so bezeichnet sich der Sänger Andreas Gabalier selbst in einem seiner frühen Stücke. Seine Musik ist längst ein Must-Have beim Après-Ski und seine...
>> mehr


Idee von „d“ beginnt im Kopf

Ein Thema ist Mitte der vergangenen Woche in den Medien hochgekocht: In drei Grundschulen in Bayern sollen jeweils Toiletten für das dritte Geschlecht eingeführt werden. Menschen, die sich weder als Frau...
>> mehr


„Bambi“, Fußmarsch & Co

„Vor Gericht und auf hoher See ist man in Gottes Hand“, so weissagt der Volksmund. Soll heißen: In beiden Fällen ist der Ausgang dieser „Begegnungen“ höchst ungewiss – denn...
>> mehr


Komplimente sind Bewertung

Ich neige dazu, Komplimente zu machen. Wenn jemand eine neue Frisur hat, ein schickes Outfit, oder wenn jemand etwas Tolles geleistete hat, in all diesen Fällen spreche ich meine Gedanken offen aus. Frei...
>> mehr


Menschheit schafft sich ab (7)

„Neues Jahr, neue Trottel“ – auch so hätte heute der Titel dieser Kolumne lauten können. Offen gestanden hätte ich anfangs nicht gedacht, dass diese Reihe ständig neue Themen findet. Aber...
>> mehr


Bekloppte böse Buben (20)

Man sollte ja eigentlich meinen, wer etwas Böses tut, der hält sich dabei besonders gerne im Verborgenen. Nicht auffallen, keine unnötige Aufmerksamkeit erregen, lieber mal unentdeckt bleiben. Dass es dazu...
>> mehr


Bekloppte böse Buben (19)

Langsam wird mir klar, weshalb die Gefängnisse allerorten eine Überbelegung beklagen. Die meisten Spitzbuben stellen sich derzeit aber auch wirklich viel zu dämlich an, als dass sie auch nur vorsichtig...
>> mehr


Von der Ethik des Geldsegens

Wenn der Mensch einfach an Geld kommen kann, setzt bei manchem der Verstand aus. Täglich wandern deshalb zahlreiche Spam-Mails in ein jedes Postfach, worin vom Darlehen über Erbschaft bis zur Schenkung...
>> mehr


Zurückfinden zum Glauben

Vergangene Woche habe ich an dieser Stelle noch über zwei Geschichten erzählt, worin Menschen dafür bestraft wurden, wenn sie Kinder darüber aufklärten, dass der Weihnachtsmann nicht wirklich existiert....
>> mehr


Die Santa-Claus-Inquisition

Im US-Bundesstaat New Jersey wurde jüngst einer Lehrerin der Job gekündigt, weil sie vor Erstklässlern „Santa Claus“ als Lüge entlarvte. Und weil sie schonmal dabei war, erfuhren die Kids obendrein,...
>> mehr


Mit dem Essen wirft man nicht

Mit dem Essen spielt man nicht! So hat man mir das einmal beigebracht. Das bedeutet nicht nur, dass man seine Fischstäbchen nicht zu Türmen bauen sollte; dass man nicht die Pommes selber als Besteck verwendet;...
>> mehr


Bald Umzug auf den Mars!

Mancher wird bei dieser Meldung sofort die Musik der Serie „Raumschiff Enterprise“ im Kopf haben: Am Montagabend, um kurz nach 21 Uhr unserer Zeit, ist der Nasa-Roboter „InSight“...
>> mehr


Hetzge gegen alles und jeden

Ich habe mir vor einigen Wochen mal wieder den Spaß einer „Sneak Preview“ gegönnt: Man geht ins Kino, weiß aber nicht, was da gezeigt wird. Zu sehen gibt es einen Film, der eigentlich erst Wochen...
>> mehr


Bekloppte böse Buben (18)

Was ist denn gerade aber auch los? – Ich komme ja kaum so schnell mit der Nacherzählung hinterher, wie die trotteligen Tunichtgute Mist bauen. Also denn, hier also gleich die nächste nette kleine...
>> mehr


Bekloppte böse Buben (17)

Wieder einmal stapeln sich bei mir die Meldungen – gibt es wirklich so viele Tunichtgute, die gleichzeitig Volltrottel sind? Ganz offensichtlich schon – sonst würde man wohl nicht fast schon...
>> mehr


Das Grauen wird entzaubert

Heute ist Halloween. Mancher kann mit diesem ursprünglich aus Irland stammenden Brauchtum, das Einwanderer in die USA mitbrachten, und das dort seinen ganz eigenen Hype entwickelte, nichts anfangen. Dabei...
>> mehr


Nicht mehr „glaub-würdig“

Mit großem Interesse verfolge ich die aktuelle und durch die Zeitung begleitete Debatte über (Un)Verträglichkeit von Homosexualität mit dem christlichen Glauben, wie sie derzeit in Schorndorf geführt wird....
>> mehr


Das letzte Bild – ein „Killfie“

Mögen Sie Selfies? – Das ist unser neudeutsches Wort für Bilder, die man – meistens mit dem Smartphone – von sich selber in irgend einer Situation aufnimmt, die man als so wichtig erachtet,...
>> mehr


Kriminelle machen in Gummi

Vergessen Sie Drogen, vergessen Sie Edelmetalle, Autos oder Schmuck – die neue „heiße Ware“ im Untergrund ist etwas völlig anderes. Was sich aus den Polizeimeldungen vergangener Tage und...
>> mehr


Stirbt die Zigarette aus?

„Der Weg zur Lunge will geteert sein, damit der Krebs auf dem Weg zum Herzen nicht stolpert.“ – Das war einer der Sprüche, mit denen wir früher in der Schule die Raucher in der Klasse...
>> mehr


Handy am Steuer, immer teuer

Handy am Steuer, das ist kein Kavaliersdelikt. Vergangene Woche hat die Polizei gezielt Kontrollen durchgeführt: Rund 11.000 Polizisten waren bei knapp 3200 Kontrollen bundesweit im Einsatz. Ihr Ziel: eine...
>> mehr


Viel Lärm um teures Nichts

Um genügend Sauerstoff zu bekommen, sollten Sie unbedingt regelmäßig ein- und ausatmen. Ebenso empfiehlt es sich, bei Dunkelheit das Licht anzuschalten, damit man etwas sieht. Sie fragen sich jetzt, was...
>> mehr


Zielscheibe der „Hater“

Ich erinnere mich, als die erste Staffel „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS) im Jahr 2002 auf RTL lief. Mit dem damals erst 17-jährigen Daniel Kübelböck, der es in die hoch gehypten Top-10-Shows...
>> mehr


Jung sprechen, jung fühlen!

Die Wahl zum Jugendwort des Jahres steht an! Ich mag das Thema deshalb, weil man dabei wirklich was lernt. Und weil man sich – sobald man brav die neuen Vokabeln gelernt hat – für ein paar Minuten...
>> mehr


Heilsame Selbsteinschätzung

Die Atteste-Affäre an der Uni Hohenheim ist entschieden: 75 Abbrecher einer Prüfung holten sich im Mai Atteste, 48 davon fast gleichlautend und vom selben Arzt. Insgesamt wurden 148 Atteste des sogenannten...
>> mehr


Viel Geschrei um den Hai

HAI-da-nei, da hab’ ich mich jetzt aber in die Nesseln gesetzt! Nachdem ich über den „Hai-Alarm auf Mallorca“ geschrieben hatte, tadelte mich ein Freund: „Bist du denn des Wahnsinns!...
>> mehr


Menschheit schafft sich ab (6)

Sofern man die Menschheit weiterhin als „intelligente Spezies“ betrachten möchte, sollte man die Lektüre der „Kleinen Kehrwoche“ an dieser Stelle abbrechen. Für eventuelle Folgeschäden...
>> mehr


Menschheit schafft sich ab (5)

Ganz ehrlich, ich hätte anfangs gar nicht gedacht, dass es für diese Serie so viel „Futter“ geben würde. Dabei erweisen sich soziale Medien hierbei als echtes Schlaraffenland. Sprechen wir also...
>> mehr


Was und wie sich was gehört

Eine Szene, die ich kürzlich auf einem Stadtfest gesehen habe: Ein Mann sitzt vor einem leeren Bierglas. Seine Begleiterin merkt an, dass sie durstig sei. Der Mann lässt den Blick schweifen, er scheint...
>> mehr


Blutroter Mond am Himmel

Premiere in der „Kleinen Kehrwoche“: Heute gibt es einen Erlebnis-Tipp. Speziell deshalb, weil das Ereignis so wunderbar selten ist – und zudem gar nichts kostet. Alle Romantiker, Hobby-Astronomen...
>> mehr


Fotogalerien :::



Rems-Murr-Jobs. Finden Sie den passenden Job

Umfrage der Woche :::

Sollte in den Alpen eine Gebühr für den Bau von Erste-Hilfe-Stationen und Toiletten verlangt werden?




Karten gewinnen :::

Karten gewinnen Jede Woche verlosen wir Tickets für Kultur- oder Sportveranstaltungen, Ausstellungen oder Messen. Einfach anklicken und mitmachen!